Nvidia RTX schafft Greenscreen ab

Dank Nvidia`s RTX Broadcast Engine

Mit Hilfe der auf den Nvidia RTX-Karten verbauten Tensorkernen wird das ausblenden des Hintergrunds hardwareseitig von der Grafikkarte übernommen. Hierbei erkennt die KI den Körper und das Gesicht des Streamers und blendet den Hintergrund aus. Passend zu diesen neuen Feature nennt Nvidia diese Technik RTX Greenscreen.

Weitere neue Funktionen mit Hilfe der KI

Als weitere neuen Features können mit Hilfe einer Nvidia RTX Grafikkarte individuelle Filter für die Webcam als Overlay erstellt werden. Auch eine Argument Reality Funktion erhalten alle Besitzer dieser Karten. Hier werden dann die Gesichtsanimationen des Benutzers auf eine virtuell erstellte Figur transportiert.

OBS als erstes mit RTX Greenscreen Support

Zu den ersten Streamingprogrammen die den Nvidia RTX Greenscreen und damit die RTX Broadcast Engine unsterstützt gehört OBS. Xplit, Streamlabs OBS und Elgato wollen hier aber schnell nachziehen.

Quelle: Nvidia

 

error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE